$ 113 Mrd.

$ 113 Mrd. Kosten für Krebstherapie und begleitende Medikamente

Quelle: Morning Consult

6-9%

6-9% jährlicher Anstieg der Kosten für Krebstherapien

Quelle: Morning Consult

Forschungsthese

  • Jeder Mensch ist geprägt von einer
    individuellen inneren Uhr, die u.a. für den Erfolg von medikamentösen Therapien
    verantwortlich ist.
  • In Anhängigkeit von dieser inneren
    Uhr werden beispielsweise Medikamente zu unterschiedlichen Zeiten
    patientenindividuell anders verstoffwechselt
  • Dieser Aspekt wird aktuell in der
    medikamentösen Einstellung von Patienten kaum berücksichtigt

Medical Need

  • Diagnostikmethode zur Bestimmung des  individuellen Biorhythmus
  • Zielgenauere Verabreichung von Medikamente entsprechend des Biorhythmus zur Steigerung des Therapieerfolges und zur Reduktion von Nebenwirkungen gerade in Indikationsbereichen mit starkem Medikamentenbedarf wie z.B. Onkologie

Lösung

  • Eine digitale diagnostische Plattform basierend auf intelligenten medizinischen Algorithmen zur Identifikation und Analyse von chronobiologischen Mustern, die ein telemedizinisches Patientenmonitoring und eine individuelle Therapieanpassung in Echtzeit ermöglicht.
  • Die Plattform verbindet sensorbasierte Wearables zur kontinuierlichen Aufzeichnung biologischer Daten sowie hochauflösende, medizinische Auswertungssoftware.

Forschungsstand

In Zusammenarbeit mit Chronobiologen der Goethe-Universität Frankfurt  haben wir in einer Studie unter Leitung von Prof. Dr. Werner Korf das Verhältnis der Körperkerntemperatur zum menschlichen Biorhythmus unter real-life-Bedingungen (Ekhart 2017) untersucht.

In der
Studie wurde belegt, dass sich der Biorhythmus von Person zu Person stark
unterscheidet und einzelne Personen tagesabhängig variierende Temperaturkurven
aufweisen.

Diese neuen
Erkenntnisse  verdeutlichen, wie wichtig
individuelle Diagnosen sind, um beispielsweise Medikamente zielgenauer
verabreichen zu können. Man könnte so genau ermitteln, wann der optimale
Zeitpunkt für die Einnahme von bestimmten Arzneimitteln ist. Viele Medikamente
haben eine ganz andere Wirkungsweise und auch Verträglichkeit (Lévi 1996), je
nachdem, in welcher Temperaturphase sie eingenommen werden. Der Biomarker
Körperkerntemperatur  ist daher auch im
Bereich Chronoonkologie (Hallek 1989) anwendbar, um effizienter
Tumorerkrankungen behandeln zu können.

 Im Bereich
Chronobiologie weist der Biomarker Körperkerntemperatur außerdem in der
Diagnostik von Krankheiten mit einer Dysfunktion der inneren Uhr, wie etwa
Alzheimer und Parkinson,  großes
Potential auf.

Publikation

D Ekhart, H Wicht, T Kersken, H Ackermann, M Kaczmarczyk, G Pretzsch, H Alexander & HW Korf (2017):

Dynamics of core body temperature cycles in longterm measurements under real life conditions in women, Chronobiology International, DOI:10.1080/07420528.2017.1375942